Pressemitteilung

Informationsbrief zur ARCANDOR-Insolvenz vom 09.06.2009

Sicherlich haben Sie den aktuellen Pressemeldungen entnommen, dass die ARCANDOR AG am heutigen Tage einen Insolvenzeröffnungsantrag beim zuständigen Amtsgericht gestellt hat. Wir bedauern diese Entwicklung ausdrücklich, verbunden mit der Hoffnung, dass sich eine Lösung für die aktuelle bestehenden finanziellen Probleme finden wird, die im Ergebnis eine Weiterführung der Geschäftsaktivitäten dieses traditionsreichen Warenhaus-, Versanhandels- und Touristikkonzerns ermöglichen wird.

Sicherlich haben Sie den aktuellen Pressemeldungen entnommen, dass die ARCANDOR AG am heutigen Tage einen Insolvenzeröffnungsantrag beim zuständigen Amtsgericht gestellt hat. Wir bedauern diese Entwicklung ausdrücklich, verbunden mit der Hoffnung, dass sich eine Lösung für die aktuelle bestehenden finanziellen Probleme finden wird, die im Ergebnis eine Weiterführung der Geschäftsaktivitäten dieses traditionsreichen Warenhaus-, Versanhandels- und Touristikkonzerns ermöglichen wird.

Wir möchten trotz Zuspitzung der Situation bei der ARCANDOR AG darauf hinweisen, dass unser Institut von den Vorgängen nicht unmittelbar berührt ist, da wir eine von diesem Unternehmen völlig unabhängige rechtliche Einheit sind. Eine Konsolidierung gemeinsam mit dem ARCANDOR-Konzern findet nicht statt. Alleiniger Aktionär und damit Eigentümer der VALOVIS BANK AG ist ein Pensionsfonds, der ebenfalls außerhalb des Konsolidierungskreises des Konzerns angesiedelt und insolvenzfest organisiert ist. Aufgrund unserer Historie und der räumlichen Nähe stehen wir jedoch naturgemäß in geschäftlicher Verbindung zum ARCANDOR-Konzern.

So haben wir in der Vergangenheit mittels der Begebung von Pfandbriefen u.a. auch Immobilien des ARCANDOR-Konzerns refinanziert. Diese Immobilien wurden jedoch im weiteren Verlauf von ARCANDOR an eine Investorengruppe verkauft (sog. Highstreet-Portfolio) und im gleichen Zug primär an ARCANDOR vermietet. Aufgrund dieser Konstellation können sich durch den Insolvenzantrag lediglich mittelbar Folgen hinsichtlich der Werthaltigkeit der Beleihungsobjekte ergeben, zumal die Investoren in die ursprünglich mit ARCANDOR geschlossenen Darlehensverträge mit unserem Haus eingetreten sind.

Die bestehenden ARCANDOR-Engagements mit unserem Institut sind überschaubar und stellen für uns keine ernsthafte Gefährdung dar, zumal sie allesamt besichert sind. Weitaus wichtiger sind für unser Haus die Geschäftsbeziehungen zu unseren übrigen Kunden/Investoren und damit zu Ihnen.

Unser unternehmerischer Fokus ist auf die Immobilienfinanzierung für mittelständische Firmenkunden und Immobilienfonds sowie auf das Factoringgeschäft gerichtet.

Wir möchten der guten Form halber zuletzt noch darauf hinweisen, dass unser Institut selbstverständlich Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken ist.

Wir hoffen daher, dass Sie uns auch in Zukunft Ihr Vertrauen schenken werden. Die VALOVIS BANK AG steht Ihnen somit weiterhin als verlässlicher Partner in finanziellen Angelegenheiten zur Verfügung. Sollten Sie darüber hinaus noch Informationsbedarf haben, so können Sie sich jederzeit mit uns - über die Ihnen bekannten Ansprechpartner - in Verbindung setzen.